Faltbootwanderer Bremen

  • Lesum
  • Anrollen 1.1.2020
  • Anpappdeln LKV Pause in Westen
  • Hamme an der Kreuzkuhle
  • Mittelweser 2018
  • Schären, Schweden bei Karlskrona
  • Hamme bei Waakhausen
  • Ardeche Frankreich
  • Luhe
  • Hamme Herbst 2018

 

                                                                                                                                                                                      Bremen, den 19.05.2020

 

Liebe Mitglieder,

 

in allen Bundesländern ist das Paddeln in Vereinen mit einer Mehrzahl von Personen auf den allgemein zugänglichen Gewässern als gemeinsames Sporttreiben an der frischen Luft wieder erlaubt.

Aber natürlich stets nur unter Beachtung der weiter überall geltenden Abstands- und Hygieneregeln (1,5 m Mindestabstand in Bremen und Hamburg, 2 m in Niedersachsen, keine Nutzung von Dusch- und Umkleideräumen in Vereinseinrichtungen, keine Gastronomie, kein Picknicken etc. pp.).

 

Die Mitteilungen der nächsten Landessportbünde mit dem Verweis auf die Bestimmungen und weitere Empfehlungen  finden sich hier:

 

Für Bremen:                    www.lsb-bremen.de

 

Für Niedersachsen:         www.lsb-niedersachsen.de

 

Für Hamburg:                 www.hamburger-sportbund.de

 

In den übrigen Bundesländern ist es zumeist ganz ähnlich geregelt.

Wie wir mit den im FWB-Sommerprogramm ausgeschrieben Veranstaltungen umgehen, hängt von den Umständen ab. Die meisten Fahrten können normal durchgeführt werden.

 

Probleme gibt es noch bei Zusammenkünften außerhalb des reinen Sporttreibens und bei den Übernachtungsmöglichkeiten für Wanderfahrer. Häufig sind Gruppenbildungen vor oder nach Ende des Sports auf die Mitglieder von zwei Haushalten beschränkt. Die Campingplätze sind derzeit noch nicht in allen Bundesländern für Gelegenheitscamper zugänglich (z.T. nur Dauercamper, Mindestübernachtungen o.ä.). Auch gibt es teilweise Anmelde- und Reservierungsverpflichtungen. Hier ist frühzeitige Kontaktaufnahme mit dem Platz empfehlenswert.

 

In den Bootshäusern oder auf dem freien Vereinsgelände ist das Schlafen wahrscheinlich noch nicht möglich. Das muss jeweils vor Fahrantritt bei den einzelnen Vereinen erfragt werden.

 

Die Sanitäreinrichtungen (außer evtl. Toiletten) stehen derzeit wohl bundesweit auf Campingplätzen und in Vereinen durchweg noch nicht zur Verfügung.

 

Über neue Entwicklungen werden wir Euch auf dem Laufenden halten. Die Regelungen ändern sich teilweise von Woche zu Woche.

 

Für Fragen steht der Vorsitzende jederzeit gern zu Verfügung, telefonisch (0174-72 33 624) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Jedenfalls gilt die Bitte:

 

Beachtet stets die Abstands- und Hygieneregeln und die Besonderheiten für das Sporttreiben an der frischen Luft in den jeweiligen Bundesländern.

 

Herzliche Grüße, viel Spaß beim Paddeln und bleibt gesund!

 

Euer Verein Faltbootwanderer Bremen e.V.