Liebe Mitglieder,

 

ab Montag den 17.05.2021 tritt für das Gebiet der Stadtgemeinde Bremen die sogen. "Notbremse" außer Kraft. Die 7-Tage Inzidenz in der Stadtgemeinde Bremen liegt jetzt seit mehreren Tagen unter 100.

Automatisch gilt damit ab sofort für die Stadtgemeinde Bremen wieder unmittelbar die etwas günstigere 25.Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vom 21. April 2021 ("25. Corona-Verordnung") des Bundesland Bremen.

Das hat für uns und unseren Sport u.a. folgende Auswirkungen:

  • Die Ausübung von Sport in der Stadtgemeinde Bremen ist im Freien wieder mit höchstens fünf Personen aus höchstens zwei verschiedenen Haushalten
  • oder mit Gruppen von bis zu 20 Kindern mit einem Alter bis zu 14 Jahren und mit höchstens zwei Trainerinnen oderTrainern erlaubt.
  • Eine Testung der Trainingsverantwortlichen ist nicht mehr erforderlich.
  • Die Ausübung von Sport in geschlossenen Räumen ist nur allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand erlaubt.

Private Zusammenkünfte sind in der Stadtgemeinde Bremen wieder zulässig zwischen Angehörigen von zwei Hausständen mit insgesamt höchstens fünf Personen, wobei Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren und Begleitpersonen von Menschen, die diese aufgrund von Alter, Krankheit, Pflegebedürftigkeit oder Behinderungen benötigen, nicht einzurechnen sind.

Das ist für das Gebiet der Stadtgemeinde Bremen also eine gewisse Erleichterung für uns privat und unseren Sport.

Für das Gebiet der Stadtgemeinde Bremerhaven gilt das aber leider (noch) nicht.

Hier findet weiter die sogen. "Notbremse" einschließlich Ausgangssperre etc. Anwendung, weil die 7-Tage Inzidenz noch nicht hinreichend beständig unter 100 liegt.

Zulässig ist derzeit deshalb in Bremerhaven der Sport weiterhin  nur in Form von kontaktloser Ausübung von Individualsportarten, die allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes ausgeübt werden.

Zulässig ist weiter die kontaktlose Ausübung  von Sport im Freien für Kinder in Gruppen von höchstens fünf Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres, wobei die Anleitungspersonen einen anerkannten Test mit negativem Ergebnis innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung durchführen müssen.

Private Zusammenkünfte sind in der Stadtgemeinde Bremerhaven weiterhin grundsätzlich (von Ausnahmen abgesehen) nur zulässig mit höchstens den Angehörigen eines Haushalts und einer weiteren Person, einschließlich der zu ihrem Haushalt gehörenden Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres.

Aber auch in Bremerhaven sinken die 7-Tage-Inzidenzwerte.

Wir können also hoffen, dass auch dort bald die etwas günstigeren Regelungen der 25. Corona-Verordnung des Landes Bremen wieder gelten.

Wir bitten um Beachtung aller Vorschriften, wünschen Euch und uns allen eine sichere Sportausübung und werden Euch bei weiteren Änderungen wieder möglichst zeitnah informieren.

Die nächsten Änderungen für das Land Bremen sollen schon in dieser Woche im Parlament beraten werden; wie es in Niedersachsen und Hamburg weitergeht, muss noch in Ruhe recherchiert werden.

Paddelt schön und bleibt gesund!

 

Herzliche Grüße

 

Euer

 

 

Reinhard von den Faltbootwanderern

 

Bremen, den 16.05.2021